Header image  
 
line decor
  
line decor
 
 
 
 

 
 
Freizeitmöglichkeiten


Der Nürburgring

Die Umgebung Meuspaths ist geprägt durch den Motorsport. Die meisten Gäste führt ihr Weg deswegen zu den Veranstaltungen am Nürburgring zu uns.
Hierfür hat unser Haus die ideale Lage, weil Sie dem regelmäßigen Verkehrschaos, das mit den Veranstaltungen einhergeht, problemlos entrinnen können: Machen Sie sich einfach zu Fuß auf den Weg.

Hier die Hauptveranstaltungen im Überblick:

Datum
Veranstaltung
06.-08.06.2008
22.-25.05.2008
11.-13.07.2008
27.07.2008

Aber auch sonst gibt es in der Umgebung Vieles zu entdecken:

 


Laacher See (30km) 

Der Laacher See in der Nähe von Mendig ist mit 3,3km² der größte See in Rheinland-Pfalz. Es handelt sich hierbei um eine Caldera, den Einbruchkrater eines ehemaligen Vulkans. An aufsteigenden Gasblasen in der Uferzone des Sees kann man bis heute die vulkanische Aktivität der Region beobachten. Des weiteren lohnt  sich ein Besuch der Benediktinerabtei Maria Laach und des Deutschen Vulkanmuseums in Mendig.  

Das Ahrtal (30km)

Im Ahrtal, benannt nach dem Flüsschen, das sich hier seinen Weg bahnt, regiert der Weinanbau. Besonders zu den Weinfesten, die im September und Oktober in beinahe jedem kleinen Ort stattfinden, zieht es Touristen von Nah und Fern hierher.
Zentrum des Tals ist die Kreisstadt Bad Neuenahr-Ahrweiler. Schöne Ausflugsziele sind hier z.B. die historische Altstadt, die Römervilla und die Ahr-Thermen.

Die Nürburg (2km)

Im Nachbarörtchen Nürburg können Sie die gleichnamige Burgruine besichtigen, die innerhalb der Nordschleife auf einem Vulkankegel thront. Erstmalig erwähnt im Jahre 1166 gilt ein gewisser Graf Ulrich als Erbauer. Es ist jedoch wahrscheinlich, dass sich bereits zu römischer Zeit eine Signalstation an gleicher Stelle befand

Die Burg Olbrück (30km)

Die Burg Olbrück liegt oberhalb von Niederzissen und wurde um 1050 erbaut. Sie war Wohnsitz von mehr als 15 Familien und wurde trotz mehrmaliger Zerstörung immer wieder neu aufgebaut.

Schloss Bürresheim (20km)

Schloss Bürresheim, in der Nähe von Mayen, wurde im 12.Jahrhundert erbaut und ist gemeinsam mit der Burg Eltz die einzige Anlage in der Eifel, die niemals erobert oder verwüstet wurde. Seine Geschichte bestimmten durch die Grenzlage zwischen den Besitzungen von Kurköln und Kurtrier maßgeblich die beiden Erzbistümer.

Burg Eltz (40km)

Die Burg bei Wierschem gehört zu den schönsten Deutschlands. Wahrscheinlich erbaut im 12. Jahrhundert ist sie seit nunmehr 800 Jahren im Besitz der Familie Eltz und heutzutage teilweise für die Öffentlichkeit zugänglich.

Adenau (8km)

Die nächstgelegene Kleinstadt Adenau ist zentraler Anlaufpunkt für viele Besucher des Nürburgrings. Hier können Sie gemütlich bummeln und in einem der Restaurants lecker essen gehen. Sehenswert ist besonders ist das historische Stadtviertel Buttermarkt und das Eifeler Bauernmuseum.

Radioteleskop Effelsberg (30km)

Das Radioteleskop In der Nähe von Euskirchen gehört zum Max-Planck-Institut für Radioastronomie Bonn. Gebaut von 1968 bis 1971 war es mit einem Schirmdurchmesser von 100 Metern fast dreißig Jahre lang das größte Radioteleskop der Welt.



 

 

 

Der Nürburgrung

Der Laacher See

Das Ahrtal

Nürburg

Burg Olbrück

Schloß Bürresheim

Burg Eltz

Adenau

Radioteleskop Effelsberg